Kunden­meinungen

Ihre Meinung ist uns wichtig - Lesen Sie Auszüge aus dem Feedback der Shoepassion-Kunden.

zu den Kundenmeinungen

Experten­meinungen

Wir stellen Schuhexperten vor und überlassen ihnen das Wort. Wie gut sind die Produkte von SHOEPAS­SION ihrer Meinung nach?

Zu den Expertenmeinungen

Video­Galerie

Wir laden Sie zu einer aufregenden audiovisuellen Tour durch unsere Kollektionen ein. Erleben Sie unsere rahmengenähten Schuhträume in anmutigen Videoclips.

Zur Videogalerie

Unser Newsletter

  • Ankündigungen neuer Produkte
  • Hilfreiche Pflegetipps
  • Interessantes Schuhwissen
  • Sicherheit Ihrer Daten
  • Abmeldung jederzeit möglich

Vorzeit

Bereits vor 40.000 Jahren hatten die Menschen das Bedürfnis, ihre Füße vor widrigen äußeren Umständen zu schützen. Dies beweisen Unter­suchungen an gefundenen Knochen. Schuhfunde aus dieser Zeit existieren nicht. Angelegte Tierhäute und Felle waren die ersten Schuhe.

Ötzischuh

Untersuchte Beinskelette, die in der Tianyuan-Höhle bei Peking gefunden wurden, ließen Wissenschaftler zu der Theorie kommen, dass der Mensch bereits vor 40.000 Jahren Schuhe kannte. Als Beweis dient die Knochenentwicklung - das Tragen von Schuhen setzt den Träger nachweisbar einer anderen Belastung aus, als wenn der Träger barfuß unterwegs ist. Tatsächliche Schuhfunde aus dieser Zeit existieren jedoch nicht.

Erste bildliche Nachweise von Schuhen fanden sich auf Wandmalereien, die in der Höhle von Altamira in Spanien gefunden wurden. Diese etwa 13.000 bis 15.000 Jahre alten Zeugnisse zeigen Jäger, die mit Stiefeln aus Tierhaut und Fell ausgestattet waren.

„Ötzi“ als Beweis für das Wissen um differenzierten Schuhaufbau

Als Sensation für die Schuhgeschichte kann der Fund der Gletschermumie „Ötzi“ in den Ötztaler Alpen angesehen werden. Sie beweisen, dass be­reits vor 5.000 Jahren die Menschen das Wissen über einen differenzierten Schuhaufbau besaßen. Seine Schuhe waren gefüttert, mit einer Art Schnürsenkel verschlossen und gar mit separater Profilsohle versehen. Für den Schaft und die Außensohle wurde unterschiedliches Leder verwandt.

Die einfachste Basisform des Schuhs, die Sandale (als Schutz gegen die Hitze des Sandes), wurde von den Ägyptern kreiert. Funde, die etwa auf 3.000 v. Chr. datiert werden konnten, belegen dies.

Es bleibt für die Vorzeit festzuhalten, dass die Menschen bereits recht früh das Bedürfnis verspürten, ihre Füße gegen äußere Umstände zu schützen. Dieser Schutz fiel, den klimatischen und geografischen Gege­benheiten geschuldet, sehr unterschiedlich aus und begünstigte dadurch spätere wechselseitige Stilbeeinflussungen.

Weitere Epochen der Schuhgeschichte

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

weiter einkaufenzur Kasse
weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK